Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

Panorama view of exhibition in Jedlitschka Gallery, Zurich.

10 March 2007

ostschweizer — comics — now! sequenz #4 – brutti ma buoni

sequenz #4 – brutti ma buoni


's liegt bereit: ein überquellendes, vielfältiges, 224 seiten starkes taschenbuch. das haben wir gestern abend gefeiert, im badhaus hinter der lokremise! brutti ma buoni

ostschweizer und –innen — comics — now!

beatboxer camero war sagenhaft!

dazu kam

bondage fairies
«die ankündigung (...) hier habe man eine «mischun aus punk und elektro-wahnsinn ergänzt von atari-melodien» vor sich, klingt ja erstmal wie eine drohung. nicht schon wieder! diese hybriden, die nicht wissen, was sie wollen oder können oder wie sie's anstellen sollen, endlich auch mal in die presse zu kommen! glücklicherweise sind die bondage fairies aber wirklich eine ganz fabelhafte band, die erstens in schweden schon so manche großartige liveshow hingelegt hat als auch mit "what you didn't know when you hired me" eines der ersten großartigen alben dieses jahres rausbringt. sie haben nicht nur die richtigen klamotten (und treten als zweiköpfige roboterband auf, komplettiert durch einen computer), sie haben auch die richtigen illustrationen im booklet (ein strümpfiger he-man zum beispiel oder ein totenkopf mit zwei gekreuzten vibratoren) (...) nicht zuletzt sprechen elvis creep und deus deceptor (die richtigen namen haben sie also auch!) als schweden auch noch so manches englische wort auf charmante art falsch aus.»
tina manske, gaesteliste.de, internet-musikmagazin
www.betterbondage.se

john player
«john player (bürgerlicher name: hans spieler) gehört zur züricher partyszene wie die kuh auf die alm: egal ob als dj, partyveranstalter oder labelbetreiber von 7b records. «j» ist der hans dampf in allen gassen ...»
DE:BUG, magazin
www.7b.to


mitsutek
mitsutek hat bereits an der ersten sequenz-vernissage gerockt, und ist als st.galler dj, netzwerker und partyveranstalter öppis. www.abbruchhaus.net

sister jane
«30er, 40er, 50er»

sequenz-visuals
brutti ma bouni - womit wir wieder beim thema wären. wer sie noch nicht kennt, sollte sie langsam kennenlernen, unsere hauseigene visualbande.das magazin sequenz soll in erster linie eine plattform für menschen bieten, welche sich mit sequenzieller grafik, oder der sequenz im allgemeinen sinne (dies sei nun zu erforschen) beschäftigen, jedoch nie die möglichkeit oder den mut hatten ihr schaffen der öffentlichkeit zu präsentieren. gleichzeitig soll es dazu anregen, sich mit diesem thema zu beschäftigen, neues zu schaffen, den rahmen der sequenz, wie dieser begriff bis heute definiert wurde zu erweitern.
nun greifet zu farbstift, startet den computer, spannt film in eure kameras, kritzelt geschichten und poesie und erhebet euch aus des klosters schatten und sequenzimentiert!

es gibt keine grenzen, keine regeln, keine vorschriften- nur einen rahmen: die sequenz. die definition sei dem schaffenden überlassen...

sequenz soll animieren, informieren und interessieren.

sequenz website hier

No comments: